Stillen macht schlank – deshalb

Abnehmen beim Stillen können Sie! Verwenden Sie diese einfachen Tricks.

Stillen ist eine Erfahrung, die dazu beiträgt, eine größere Bindung zwischen Mutter und Kind in einem Moment der Intimität und Ernährung zu schaffen. Aber zusätzlich zu seinen vielen gesundheitlichen Vorteilen fragen sich viele junge Mütter, ob das Stillen zu Gewichtsverlust führt. Die Antwort ist ja, und in diesem Artikel erfahren wir gemeinsam die Gründe für diese Behauptung.

Warum nimmt das Stillen ab?

Die Gründe für das Abnehmen neuer Mütter können unterschiedlich sein:

1. Kalorienverbrauch: Stillen erfordert Energie, der Körper nutzt die während der Schwangerschaft angesammelten Kalorien zusätzlich zu der täglichen Nahrungsaufnahme, um Milch zu produzieren. Dieser Prozess kann zwischen 200 und 500 Kalorien pro Tag verbrennen, abhängig von der Menge der produzierten Milch und der Häufigkeit der Fütterung.

2. Mobilisierung von Fettgewebe: Während der Schwangerschaft sammelt der Körper eine Fettreserve an, um Schwangerschaft und Stillzeit zu unterstützen. Während der Stillzeit werden diese Reserven mobilisiert, um die Milchproduktion zu unterstützen und zur Gewichtsabnahme beizutragen.

3. Thermogene Wirkung der Milchproduktion: Die Milchproduktion ist ein energieintensiver Prozess. Der Körper muss sich erwärmen, um Milch zu produzieren, ein Phänomen, das als Thermogenese bekannt ist und zum Kalorienverbrauch beitragen kann.

4. Unbewusste körperliche Aktivität: Frischgebackene Mütter wissen oft nicht, wie aktiv sie tagsüber sind, sich um das Kind kümmern und andere häusliche Aktivitäten ausführen. Diese unbewusste körperliche Aktivität kann zur negativen Energiebilanz beitragen, die für die Gewichtsabnahme erforderlich ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass während viele Frauen während der Stillzeit abnehmen, dies keine Garantie ist und nicht alle Frauen auf die gleiche Weise oder mit der gleichen Geschwindigkeit abnehmen. Einige können feststellen, dass sie hungriger sind und mehr essen, um die Milchproduktion zu unterstützen, was möglicherweise nicht zu einem Gewichtsverlust führt. Darüber hinaus ist es wichtig, eine ausgewogene Ernährung und eine ausreichende Kalorienzufuhr aufrechtzuerhalten, um sowohl die Gesundheit der Mutter als auch eine angemessene Ernährung für das Baby sicherzustellen.

Wie viele Kilo verlieren Sie beim Stillen?

Der Gewichtsverlust während der Stillzeit kann von Frau zu Frau erheblich variieren. Im Durchschnitt verbrennen stillende Menschen zwischen 200 und 500 Kalorien pro Tag. Der Gewichtsverlust ist jedoch nicht garantiert und hängt von vielen Faktoren ab, darunter:

  • Individueller Stoffwechsel: Jeder Mensch hat eine andere Stoffwechselrate, die die Geschwindigkeit beeinflussen kann, mit der er Kalorien verbrennt.
  • Kalorienaufnahme: Wenn eine Frau mehr Kalorien verbraucht, als sie verbrennt, verliert sie während der Stillzeit möglicherweise nicht an Gewicht oder nimmt sogar zu.
  • Grad der körperlichen Aktivität: regelmäßige Bewegung kann zu einem erhöhten Gewichtsverlust beitragen.
  • Häufigkeit des Stillens: Je öfter Sie stillen, desto mehr Kalorien können Sie verbrennen.
  • Körperfettreserven: Frauen mit größeren Fettreserven können zu Beginn der Stillzeit leichter abnehmen.

Einige Studien deuten darauf hin, dass Frauen bei der Stillzeit mit durchschnittlich 1-2 Kilo pro Monat allmählich abnehmen können, aber dies ist nur ein allgemeiner Bezugspunkt und gilt nicht für alle. Es ist immer besser, einen Arzt oder Ernährungsberater zu konsultieren, um personalisierte Ratschläge zur Gewichtsabnahme während der Stillzeit zu erhalten.

Vorteile von Muttermilch für das Baby

Muttermilch ist die vollständigste und ausgewogenste Nahrungsquelle für Neugeborene und bietet eine perfekte Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen, Proteinen und essentiellen Fetten, die für die richtige Entwicklung des Nervensystems und des Gehirns unerlässlich sind. Dieses wertvolle natürliche Lebensmittel enthält auch einzigartige Antikörper wie Immunglobulin A (IgA), die den Magen-Darm-Trakt des Neugeborenen auskleiden und einen direkten Schutz vor Krankheitserregern und Allergenen bieten, wodurch das Risiko von Infektionen und Krankheiten erheblich reduziert wird. Stillen stärkt nicht nur das Immunsystem von Kindern, sondern ist aufgrund seiner Rolle bei der Regulierung des Stoffwechsels und der Immunantwort auch mit einer geringeren Inzidenz langfristiger Erkrankungen wie Allergien, Asthma und Fettleibigkeit verbunden.

Neben den körperlichen Vorteilen ist das Stillen eine Erfahrung, die über die Ernährung hinausgeht, da der Hautkontakt mit der Haut sowie die visuelle und taktile Interaktion während der Stillzeit die Bindung zwischen Mutter und Kind stärken. Diese emotionale Bindung ist entscheidend für die psychologische Entwicklung des Kindes, bietet emotionale Sicherheit und fördert die Entwicklung einer sicheren Bindung. Körperliche Nähe und wiederholter Augenkontakt fördern auch kognitive Entwicklung und nonverbale Kommunikation.

Was passiert, wenn ich während der Stillzeit wenig esse?

Eine ausreichende Kalorienzufuhr während der Stillzeit ist wichtig. Wenn eine Mutter nicht genügend Kalorien zu sich nimmt, kann dies die Qualität und Quantität der produzierten Milch beeinträchtigen und die Nährstoffversorgung des Babys beeinflussen. Es ist wichtig, dass junge Mütter eine abwechslungsreiche und nährstoffreiche Ernährung einhalten, um ihre eigene Gesundheit und die ihres Babys zu unterstützen.

Aus diesem Grund ist das Stillen eine Verpflichtung, und für einige Mütter ist die elektrische Milchpumpe kann ein guter Verbündeter sein. Der Mamashy-Saugschlauch wurde entwickelt, um den natürlichen Saugrhythmus des Babys zu simulieren und das Abpumpen bequem und effizient zu machen. Die Verwendung einer Milchpumpe kann Müttern helfen, ihre Milchproduktion auch dann aufrechtzuerhalten, wenn sie sich von ihrem Baby entfernen oder zur Arbeit zurückkehren.

worauf warten Sie? Jetzt kaufen unter www.mamashy.com

Aktie:

Andere Artikel

Einkaufswagen0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continua lo shopping